News

LG2 6. RWK gegen Kirchheim

Mit 1.333 – 1.371 Ringen mussten sich unsere Schützen der 2. Luftgewehrmannschaft den Gästen aus Kirchheim geschlagen geben. Dabei sorgte lediglich Patrick Hentsch für fröhliche Stimmung, weil er bereits zum 2. Mal in dieser Saison den Wettkampf mit 333 Ringen abschloss. Die anderen Wertungsschützen waren Kay Lörcher (343 Ringe), Simon Capreoli (339 Ringe) und Timo Maisch (318 Ringe). Nicht gewertet wurden Johann Hentsch (280 Ringe) und Ingeborg Hentsch (273 Ringe).

Veröffentlicht am 17. Februar 2020 von Schriftfuehrer in LG 2

LG2 5. RWK in Jesingen

Nichts zu holen gab es für unsere 2. Luftgewehrmannschaft beim Auswärtskampf in Jesingen. Die Gastgeber siegten deutlich mit 1.459 – 1.344 Ringen.
Bester Schütze war Patrick Hentsch, der mit 348 Ringen eine persönliche Saisonbestleistung erzielte. Weitere Wertungsschützen waren Kay Lörcher (347 Ringe), Simon Capreoli (335 Ringe) und Timo Maisch (314 Ringe). Nicht in die Wertung kam Ingeborg Hentsch mit 292 Ringen.

Veröffentlicht am 23. Januar 2020 von Schriftfuehrer in LG 2

LG2 2. RWK gegen Jesingen

Auch im zweiten Rundenwettkampf musste unsere zweite Luftgewehrmannschaft eine deutliche Niederlage hinnehmen. Die in allen Belangen überlegenen Gäste aus Jesingen siegten mit 1.451 – 1.324 Ringen. Wertungsschützen waren Kay Lörcher (337 Ringe), Simon Capreoli (330 Ringe), Patrick Hentsch (329 Ringe) und Erik Seybold (328 Ringe).

Veröffentlicht am 14. Oktober 2019 von Schriftfuehrer in LG 2

LG2 1. RWK in Dettingen

Auch unsere zweite Luftgewehrmannschaft konnte den ersten Rundenwettkampf nicht er-folgreich gestalten und verlor bei den Gastgebern in Dettingen mit 1.367 – 1.330 Ringen. Ge-wertet wurden Kay Lörcher mit hervorragenden 355 Ringen, Simon Capreoli (337 Ringe), Erik Seybold (319 Ringe) und Patrick Hentsch (319 Ringe). Nicht in die Wertung schafften es Timo Maisch (309 Ringe), Johann Hentsch (292 Ringe) und Ingeborg Hentsch (283 Ringe).

Veröffentlicht am 30. September 2019 von Schriftfuehrer in LG 2

6. RWK LG2 gegen Weilheim

Eine geschlossene Mannschaftsleistung war der Garant für den langersehnten ersten Saisonsieg unserer zweiten Luftgewehrmannschaft. Im letzten Rundenwettkampf konnten die Schützen aus Weilheim mit 1.297 – 1.255 Ringen auf Abstand gehalten werden. Beste Schützin war wieder einmal Josefina Capreoli (335 Ringe). Patrick Hentsch (324 Ringe), Timo Maisch (320 Ringe) und Erik Seybold (318 Ringe) komplettierten die gute Leistung. Nicht in die Wertung schafften es Biser Ramikj (318 Ringe) und Nico Staiger (259 Ringe). Nachricht an Nico: man darf pro Serie 10 Schuss abgeben und nicht bloß 8.

Veröffentlicht am 4. Februar 2019 von Schriftfuehrer in LG 2