Großkaliber RWK gegen und in Weilheim

Zum zweiten Rundenwettkampf war unser GK-Team zu Gast bei den Freunden und Herausforderern aus Weilheim. So groß die Freude am ersten RWK auch war, so groß war die Enttäuschung gegen Weilheim, denn am Ende stand es knapp 1020 zu 1010 Ringe für die Gastgeber.
Leider fiel auch dieses Mal ein Schütze aus und konnte dieses Mal nicht kompensiert werden.
Robert Falk schoß starke 361 Ringe, gefolgt von Biser Ramikj der auch sehr starke 340 Ringe schaffte. Tom Elze hat mit 309 Ringen gut gelagen, aber nicht sein bestes Ergebnis abgerufen.
Alfredo Acquistapace konnte 290 Ringe erzielen – gut schuss fürs nächste Mal!

Großkaliber RWK gegen Ötlingen

Am 19.04.2024 trat unsere Großkaliber-Mannschaft gegen die Gäste aus Ötlingen an und gewann den Rundenwettkampf mit 17 Ringen unterschied.
Man trennte sich mit 987 zu 970 Ringen für Oberlenningen und konnte auch den ausgefallenen Teamkollegen bestens kompensieren.
Robert Falk erzielte 351 Ringe, Biser Ramikj schaffte 321 Ringe, Tom Elze lag bei 315 Ringe und Alfredo Acquistapace schaffte 228 Ringe.
Gratulation!

Rundenwettkampf Großkaliber am 16.06.2023

Der Wettkampf gegen den Schützenverein Tischardt sollte eigentlich auswärts absolviert werden, konnte dort aber nicht stattfinden, so dass man sich auf dem Schießstand in Oberlenningen traf. Leider war kein „Heimvorteil“ zu erkennen und so mussten sich die Oberlenninger Schützen dem Team aus Tischardt mit 1033 zu 995 Ringen geschlagen geben. Für Oberlenningen trafen Robert Falk (352 Ringe), Biser Ramikj (324 R.) und Thomas Elze (319 R.). Nachdem die ersten drei Wettkämpfe vom Oberlenninger Team gewonnen wurden, besteht durchaus die berechtigte Hoffnung, dass es beim nächsten Wettkampf wieder besser läuft.

Großkaliber Rundenwettkampf gegen Neuffen am 26.05.2023

Im dritten Rundenwettkampf der laufenden Saison konnte unser Team auch den dritten Sieg einfahren. Wer allerdings in der Vergangenheit aufgepasst hat, der wird sich fragen, ob ich mich irre oder ob wir schummeln. Ganz im Gegenteil… Im ersten Rundenwettkampf waren unsere Freunde aus Tischardt zu Gast. Wir haben uns bei der Auswertung so gewaltig verrechnet, dass unser Team gemäß Rechenfehler verloren hat. Das war eben falsch – wir haben klar gewonnen und somit haben wir nach dem Wettkampf gegen Neuffen den dritten Sieg nach Hause geholt.  Die Ergebnisse des 1.RWK werden noch bei Gelegenheit nachgetragen.

Mit 126 Ringen Abstand schickten wir die Kameraden aus Neuffen zurück nach Hause und bewiesen wieder einmal, dass wir im Großkaliberbereich ein ernstzunehmender Gegner sind.

Auch wenn es schon pauschal klar ist, war Robo (Robert Falk) mit 369 Ringen der beste unseres Teams und auch bester des Wettkampfes. Im Prinzip war jeder unserer Schützen besser im Ziel als die Gäste. Denn Bisko (Biser Ramikj) und unser Tom Elze waren mit 339 Ringen punktgleich und 11 Ringe vor dem Besten aus Neuffen. Am Ende stand es 1047 zu 921 Ringe für den SV Oberlenningen.

Weiter so, Männer!