News


6. RWK SpoPi gegen Weilheim

Unsere Sportpistolenmannschaft konnte den letzten Rundenwettkamp bei den Schützen aus Weilheim siegreich gestalten und sich damit für die Heimniederlage in der Hinrunde revanchieren. Beim äußerst knappen Sieg mit 780 – 777 Ringen überragten vor allem Marcel Aufrecht mit seiner persönlichen Bestleistung von 268 Ringen und Robert Falk mit 265 Ringen. Die Wertung komplettierte Tom Elze mit 247 Ringen. Nicht in die Wertung schafften es Horst Diegel (231 Ringe) und Simon Capreoli (202 Ringe). Der noch außer Konkurrenz schießende Biser Ramikj bestätigte seine aufstrebende Formkurve mit achtbaren 233 Ringen.

Veröffentlicht am 14. Februar 2019 von Schriftfuehrer in Allgemein

6. RWK LG2 gegen Weilheim

Eine geschlossene Mannschaftsleistung war der Garant für den langersehnten ersten Saisonsieg unserer zweiten Luftgewehrmannschaft. Im letzten Rundenwettkampf konnten die Schützen aus Weilheim mit 1.297 – 1.255 Ringen auf Abstand gehalten werden. Beste Schützin war wieder einmal Josefina Capreoli (335 Ringe). Patrick Hentsch (324 Ringe), Timo Maisch (320 Ringe) und Erik Seybold (318 Ringe) komplettierten die gute Leistung. Nicht in die Wertung schafften es Biser Ramikj (318 Ringe) und Nico Staiger (259 Ringe). Nachricht an Nico: man darf pro Serie 10 Schuss abgeben und nicht bloß 8.

Veröffentlicht am 4. Februar 2019 von Schriftfuehrer in LG 2

6. RWK KK liegend gegen Holzmaden

Angeführt von einem überragenden Sascha Capreoli konnten unsere KK liegend-Schützen den letzten Rundenwettkampf der Saison gegen die Schützengilde aus Holzmaden mit 845 – 842 Ringen knapp für sich entscheiden. Die Wertungsschützen waren Sascha „The Machine“ Capreoli (292 Ringe), Kay Lörcher mit ebenfalls herausragenden 280 Ringen und Timo Maisch mit sehr guten 273 Ringen. Nicht in die Wertung kamen Frank Neuhäuser (263 Ringe) und Johann Hentsch (257 Ringe).

Veröffentlicht am 4. Februar 2019 von Schriftfuehrer in KK liegend

6. RWK LG1 gegen Kirchheim

Auch im letzten Rundenwettkampf der Saison musste unsere erste Luftgewehrmannschaft erkennen, dass die Früchte des Erfolgs (zu) hoch hängen. Gegen die Gäste aus Kirchheim setzte es die nächste empfindliche 0:5 Niederlage. Bester Schütze war wieder einmal Gero Konrad (360 Ringe). Die anderen Schützen Marc Ringelspacher (348 Ringe), Simon Capreoli (345 Ringe), Chryssovalantis Oliviera-Batista (341 Ringe) und Sascha Capreoli (337 Ringe) blieben überwiegend unter ihren Möglichkeiten.

Veröffentlicht am 31. Januar 2019 von Schriftfuehrer in LG 1